6-Jähriger vor Schule von Pkw erfasst

Samstag, den 11. November 2017 um 18:02 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Ein 6-Jähriger wurde am Donnerstag von einem Auto erfasst. Ein 6-Jähriger wurde am Donnerstag von einem Auto erfasst. Symbolbild: 112-magazin

KAUFUNGEN. Ein 6 Jahre alter Junge aus Kaufungen ist am Nachmittag des 9. Novembers bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt worden.

Die Rettungs- und Ermittlungsarbeiten erforderten eine Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße, die für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr, die sich bis auf die Bundesstraße 7 auswirkten, sorgte.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 16.45 Uhr. Zu dieser Zeit lief nach derzeitigen Ermittlungen der 6-Jährige in Höhe der Theodor-Heuss-Schule auf die Straße, um sie zu überqueren. Dazu lief er zunächst durch die haltenden Autos, die in Richtung Leipziger Straße unterwegs waren und achtete beim Betreten des in Richtung B 7 führenden Fahrstreifens offenbar nicht auf den von rechts kommenden Skoda.

Der am Steuer sitzende 18-Jährige aus Kaufungen konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Jungen mit der vorderen linken Fahrzeugseite. Der 6-Jährige prallte zurück und kam unter einem im Stau stehenden VW Passat auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen mit schweren Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. Sowohl am Skoda als auch am VW Passat entstand Sachschaden, den die Beamten insgesamt mit rund 1.500 Euro bezifferten. Die Vollsperrung konnte erst mit dem Ende der Rettungsarbeiten und der Ermittlungen gegen 18 Uhr aufgehoben werden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 11. November 2017 um 18:25 Uhr
Zurück zum Anfang