Teuerste Zechtour in Brilon kostet 50.000 Euro und den Führerschein

Samstag, den 23. September 2017 um 10:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Mit einem BMW zwei Benz versetzt Mit einem BMW zwei Benz versetzt Symbolbild 112-magazin

BRILON. Die wahrscheinlich teuerste Zechtour in diesem Jahr im Hochsauerlandkreis hat ein Briloner verzapft: Am Samstag gegen Mitternacht befuhr ein 20-jähriger Mann aus Brilon mit seinem BMW den Triftweg in Richtung Michaelstraße. Aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen dort abgestellten Mercedes Benz und schob diesen auf einen dritten, geparkten Mercedes.

Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, fuhr nach Hause und legte sich schlafen. Aufmerksame Zeugen hatten sich aber das Kennzeichen notiert und die Beamten informiert. Der 20-Jährige wurde anschließend sanft durch die Polizei geweckt. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen rund 50.000 Euro.

Anzeige:




Zuletzt geändert am Samstag, den 23. September 2017 um 10:28 Uhr