Fahranfänger weicht Tier aus und überschlägt sich

Montag, den 11. September 2017 um 08:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Foto: pfa/Archiv

OLSBERG. Bei einem Ausweichmanöver ist ein Fahranfänger von der Straße abgekommen und eine Böschung hinuntergefahren. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie die Polizei im Hochsauerlandkreis mitteilt, kam es am späten Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr zu dem Unfall. Der 18-jährige Autofahrer aus Olsberg befuhr die K 15 in Richtung Olsberg. Nach eigenen Angaben musste er auf der geraden, leicht abschüssigen Straße einem von links kommenden Tier ausweichen. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Wagen fuhr die Böschung hinab, überschlug sich und blieb nach einigen Metern liegen. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen 8500 Euro. Zu einem Zusammenstoß mit dem Tier war es nicht gekommen. (ots/pfa) 


Ein ähnlicher Unfall ereignete sich kürzlich im Kreis Marburg-Biedenkopf:
Tier ausgewichen: Fahrer verletzt, Totalschaden am Auto (08.09.2017)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 11. September 2017 um 09:43 Uhr