90-Jähriger flüchtet nach Unfall - Führerschein weg

Dienstag, den 22. August 2017 um 06:21 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei stoppte den flüchtigen 90-Jährigen schließlich in Hemschlar. Die Polizei stoppte den flüchtigen 90-Jährigen schließlich in Hemschlar. Foto: pfa/Archiv

BAD BERLEBURG. Nach der Unfallflucht eines 90-Jährigen haben Zeugen den Rentner verfolgt und die Polizei verständigt. Die stoppte den flüchtigen Unfallverursacher und stellte seinen Führerschein sicher. 

Der 90-Jährige hatte am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr mit seinem Leichtfahrzeug die Bad Berleburger Innenstadt befahren. Schon auf der Sählingstraße fiel er dabei Zeugen auf, da er sehr unsicher und mehrfach in den Gegenverkehr fuhr. An der Kreuzung Unterm Höllscheid / Bismarckstraße kam der Senior erneut mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem SUV. Anschließend setzte der 90-Jährige seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Verkehrsteilnehmer, darunter auch der SUV-Fahrer, nahmen die Verfolgung des flüchtigen Unfallverursachers auf mehreren Kilometern durch Bad Berleburg und über die B 480 hinweg bis zur Ortsgrenze von Hemschlar auf. Dort wurde er schließlich von der alarmierten Polizei angehalten. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei zunächst nicht. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 22. August 2017 um 06:41 Uhr