Zierenberg: Aquaplaning sorgt für Unfälle auf der A 44

Donnerstag, den 10. August 2017 um 16:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Auf der nassen A 44 kam es am Donnerstag kurz hintereinander zu zwei Unfällen durch Aquaplaning. Auf der nassen A 44 kam es am Donnerstag kurz hintereinander zu zwei Unfällen durch Aquaplaning. Foto: pfa/Archiv

ZIERENBERG. Aquaplaning hat am Donnerstag kurz hintereinander zu zwei Unfällen auf der A 44 bei Zierenberg geführt. Ein Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Drei Autos mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden summiert sich auf mehr als 20.000 Euro.

Laut Autobahnpolizei war gegen 8 Uhr ein 48 Jahre alter Fahrer aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit seinem Toyota auf der A 44 in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Breuna verlor er auf der linken Spur durch Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte zunächst nach links in die Mittelleitplanke und dann über die gesamte Fahrbahnbreite nach rechts bis auf den Standstreifen, wo er zum Stehen kam. Ein dahinter fahrender 50-Jähriger aus Hofgeismar hatte den Unfall beobachtet und hielt mit seinem Mercedes hinter dem Toyota an, um dem Fahrer seine Hilfe anzubieten.

Weiterer Wagen gerät an derselben Stelle ins Schleudern
Wenige Augenblicke später geriet ein 41 Jahre alter Citroen-Fahrer aus dem Landkreis Bautzen auf dem linken Fahrstreifen ebenfalls durch Aquaplaning ins Schleudern, stieß erst gegen die Mittelleitplanke, dann gegen die rechte Leitplanke und anschließend gegen das Heck des Mercedes. Durch den Aufprall wurde dieser nach vorne gegen den Toyota geschleudert.

Bei dem ersten Unfall zog sich der Toyotafahrer eine leichte Handverletzung zu. Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren so erheblich beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den gesamten Sachschaden, inklusive der Leitplanken, schätzen die Beamten auf gut 21.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten kam es zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs, da teilweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stand. (ots/pfa) 


Was es auf nassen Straßen zu beachten gilt:
Tipps für die Fahrt im Regen: Vorsicht vor Aquaplaning (16.06.2016)


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 10. August 2017 um 16:57 Uhr