Museumstag: Viele Polizeioldtimer am Sonntag bestaunen

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 22:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diese drei Fahrzeuge und knapp 90 weitere sind am Sonntag im Marburger Polizeioldtimer-Museum zu bestaunen. Diese drei Fahrzeuge und knapp 90 weitere sind am Sonntag im Marburger Polizeioldtimer-Museum zu bestaunen. Foto: Polizeioldtimer-Museum Marburg

MARBURG. Das Marburger Polizeioldtimer-Museum beteiligt sich an diesem Sonntag, 21. Mai, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, am Internationalen Museumstag. Der Eintritt ist auch diesmal frei. Zu sehen gibt es unter anderem zahlreiche liebevoll gepflegte Polizeifahrzeuge vergangener Jahrzehnte.

Zum Motto des Museumstages "Spurensuche. Mut zur Verantwortung" tragen sicherlich auch die historischen Polizeifahrzeuge aus dem einzigartigen Marburger Museum bei. Zu ihnen gehört unter anderem ein spezielles ehemaliges Tatort- und Spurensicherungsfahrzeug des LKA Hessen, mit dem so manche Spur ans Tageslicht gebracht wurde.

Alleine in Hessen beteiligen sich über 200 Museen, die mit Veranstaltungen und besonderen Aktionen für die Besucher öffnen. So auch das Polizeioldtimer-Museum in Marburg, das nicht nur einen Auszug aus der mobilen Kulturgeschichte der Polizei in Deutschlands bietet, nein, dieses einzigartige Marburger Museum präsentiert seinen Besuchern auch fast 90 historische Polizeifahrzeuge der besonderen Art.

Amphi-Ranger vom Edersee
So stehen neben Motorrädern auch gepanzerte Sonderwagen und Wasserwerfer zur Besichtigung bereit. Sogar der als Amphi-Ranger bezeichnete Schwimmwagen - einst eingesetzt von der Wasserschutzpolizei am Edersee - gehört zu diesen automobilen Kulturgütern. Sie sind ein besonderer Augenschmaus. Einige extravagante "Jux-Fahrzeuge" tragen zudem zur Belustigung bei, wie eine "Polizei-Ente" oder ein Fiat 500 mit Mercedes-Grill im Polizeilook.

Zudem hat zum Museumstag ein Oldtimer-Club sein Kommen angekündigt, bis zu 15 Opel Mantas können um die Mittagszeit zusätzlich auf dem Museumsgelände besichtigt werden. Sicherlich erscheinen auch diesmal wieder zahlreiche Besucher mit ihren liebevoll gepflegten eigenen Oldtimern, die eine zusätzliche Attraktion bieten.

Das Vereinsheim des Museums lädt zum Verweilen ein, dort gibt es neben Würstchen und Getränken auch Kaffee auch selbstgemachten Kuchen.

Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. (r/pfa)


Weitere Infos gibt es hier:
Homepage des Polizei-Motorsport-Club Marburg

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 22:49 Uhr