Zwei Audis gestohlen: Kripo geht von denselben Tätern aus

Mittwoch, den 05. April 2017 um 23:19 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auf Audis hatten es Autodiebe in Kassel und Niestetal abgesehen. Auf Audis hatten es Autodiebe in Kassel und Niestetal abgesehen. Foto: pfa/Archiv

KASSEL/NIESTETAL. Zwei Autos des Typs Audi A4 Avant sind in der Nacht zu Mittwoch im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe und im Niestetaler Ortsteil Sandershausen entwendet worden. Die Kasseler Kripo schließt einen Tatzusammenhang nicht aus und hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Die genaue Tatzeit steht derzeit in beiden Fällen noch nicht fest. Der blaue Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen KS-KG 600 war zuletzt am Dienstagabend um 20 Uhr am Straßenrand des Memelwegs in Kassel gesehen worden. Er war nach Angaben seines Besitzers am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr verschwunden. Der Halter des ebenfalls geklauten silberfarbenen Audi Kombis gab an, dass sein A4 am Abend gegen 21 Uhr noch in der Waldstraße in Sandershausen stand. Auch er stellte den Diebstahl seines Wagens mit dem amtlichen Kennzeichen KS-K 3687 gegen 7 Uhr am Mittwochmorgen fest.

Die Kripo-Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die beiden Diebstähle der jeweils rund 8000 Euro teuren Audis trotz der auseinanderliegenden Tatorte auf das Konto ein und derselben Tätergruppe gehen. Ihnen liegen allerdings weder Hinweise zu den Tätern noch zur Vorgehensweise vor. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa)  


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 05. April 2017 um 23:30 Uhr