Lieferant überrascht Tankstellen-Einbrecher: Flucht

Montag, den 09. Januar 2017 um 15:15 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Hals über Kopf flüchteten zwei Einbrecher in der Nacht, als sie von einem Lieferanten überrascht wurden. Die Täter ließen eine Tasche mit Werkzeug zurück. Hals über Kopf flüchteten zwei Einbrecher in der Nacht, als sie von einem Lieferanten überrascht wurden. Die Täter ließen eine Tasche mit Werkzeug zurück. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Ein Lieferant hat in der Nacht zu Montag an einer Tankstelle am DEZ zwei Einbrecher überrascht, die sich gerade an einer Tür zu schaffen machten. Die beiden ertappten Unbekannten ergriffen sofort die Flucht vom Tatort, ohne zuvor in das Gebäude gelangt zu sein.

Der Notruf des Lieferanten ging gegen 2.30 Uhr bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen ein. Wie er den Beamten berichtete, seien soeben zwei mit Sturmhauben maskierte Männer vom Tankstellengelände in Richtung Frankfurter Straße geflüchtet, als er mit seinem Wagen zum Anliefern vorgefahren sei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern, die dunkel gekleidet gewesen sein sollen, verlief anschließend ohne Erfolg.

Wie die anschließenden Ermittlungen der Kripo ergaben, hatte die Unbekannten versucht, die Tür an der Gebäuderückseite aufzubrechen. Die Beamten fanden neben mehreren frischen Hebelspuren am Türschloss auch eine Tasche mit Werkzeug, die die Täter dort auf der Flucht zurückgelassen hatten. Den durch die Aufbruchsversuche verursachten Sachschaden beziffern die Beamten mit etwa 500 Euro.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten weitere Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 09. Januar 2017 um 15:30 Uhr