Radmuttern an Golf gelöst: Zum Glück kein Unfall

Mittwoch, den 02. März 2016 um 16:56 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mehrere Radmuttern an einem VW Golf hat ein Unbekannter gelöst. Die Polizei sucht mögliche Zeugen. Mehrere Radmuttern an einem VW Golf hat ein Unbekannter gelöst. Die Polizei sucht mögliche Zeugen. Foto: pfa/Archiv

MARBURG. Ging es den Tätern um die Radmuttern oder wollten sie einen Unfall auslösen? An einem Rad eines geparkten Wagens haben Unbekannte mehrere Muttern abgeschraubt und mitgenommen. Zum Glück passierte nichts, die Polizei ermittelt.

Es geht um einen sogenannten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, wie Polizeisprecher Jürgen Schlick am Mittwoch erklärte. Zu dem Vorfall war es irgendwann in der Zeit zwischenFreitag, 26. Februar, und diesem Montag gekommen, während der betroffene VW Golf auf dem Gelände einer Klinik in der Cappeler Straße stand. Unbekannte entfernten an einem Rad des Wagens vier von fünf Radmuttern und nahmen sie mit.

Hinweise möglicher Zeugen erbittet die Polizeistation in Marburg, die unter der Telefonnummer 06421/4060 zu erreichen ist.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 02. März 2016 um 17:24 Uhr