Oldtimer-Museum: Polizei zeigt ihre alten Fahrzeuge

Donnerstag, den 16. April 2015 um 10:44 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Im Oldtimer-Museum der Polizei in Marburg findet am Sonntag eine öffentliche Ausstellung statt. Viele alte, aber gut erhaltene oder restaurierte Polizeifahrzeuge sind dabei zu sehen. Im Oldtimer-Museum der Polizei in Marburg findet am Sonntag eine öffentliche Ausstellung statt. Viele alte, aber gut erhaltene oder restaurierte Polizeifahrzeuge sind dabei zu sehen. Foto: Polizei-Motorsport-Club Marburg

MARBURG. Saisonstart beim Polizei-Motorsport-Club Marburg: Eine Oldtimer-Ausstellung mit alten Fahrzeugen aus dem Polizeibestand findet am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Polizei-Oldtimermuseum in Marburg statt.

Der Eintritt ist frei. Zu sehen sind neben 80 alten, auf Hochglanz gebrachten Polizeifahrzeugen unter anderem zwei frühere VW-Busse und auch ein Mercedes 280E. Wie die Veranstalter mitteilen, ist im aktuellen Kino-Film "Der Nanny" mit Matthias Schweighöfer auch ein Wasserwerfer aus dem Marburger Oldtimer-Museum zu sehen: "In der Schlussszene wurde Schweighöfer bei den Dreharbeiten in Berlin ganz schön nass", heißt es aus dem Marburger Museum.

Zudem am Sonntag im Programm: Eine Ausstellung von 40 historischen Rennrädern von den Radsportfreunden Cyriaxweimar. Das älteste stammt aus dem Jahr 1926, für die Zweiradfans gibt es natürlich auch die entsprechenden Fachinformationen. Zur Ausstellung haben sich auch wieder einige Besucher mit ihren liebevoll gepflegten Oldtimern angesagt, auch für Essen und Trinken ist gesorgt.

Die weiteren Öffnungstermine des Museums: jeweils Sonntag, 17. Mai, 21. Juni und 19. Juli; Samstag, 5. September (25-Jähriges Bestehen mit Kommersabend und Livemusik); Sonntag, 6. September (Sommerfest); Sonntag, 18. Oktober. Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar.


Weitere Infos gibt es hier:
Homepage des Polizei-Motorsport-Club Marburg

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 16. April 2015 um 13:15 Uhr