Feuer im Krankenhaus: Niemand verletzt

Mittwoch, den 14. November 2012 um 17:17 Uhr Verfasst von 

WEIDENAU. In einem Siegener Krankenhaus kam es durch Schweißarbeiten am Mittwochnachmittag zu einem Brand. Keiner der Patienten wurde bei dem Feuer verletzt.

Zu dem Brand in dem Krankenhaus in Siegen-Weidenau kam es am Mittwochmittag gegen 12.20 Uhr. Das Feuer löste eine starke Rauchentwicklung aus. Deswegen musste eine Station der Klinik vorsorglich geräumt werden. Die von der Räumung betroffenen Patienten wurden in anderen Stationen untergebracht.

Laut Polizei hatten Schweißarbeiten zu der Rauchentwicklung geführt. In dem betroffenen Abschnitt wurden Arbeiten am Pufferspeicher durchgeführt. Dabei hat das Isolationsmaterial Feuer gefangen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei als eher gering eingeschätzt.

Vor Ort waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und der Polizei im Einsatz. Der Verkehr wurde während der Löscharbeiten umgeleitet. Die Weidenauer Straße war für gut eine Stunde voll gesperrt.