Gartenhütte steht in Flammen, Brandursache unbekannt

Donnerstag, den 27. Dezember 2018 um 17:24 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zweieinhalb Stunden lang bekämpften Einsatzkräfte den Brand. Zweieinhalb Stunden lang bekämpften Einsatzkräfte den Brand. Titelbild: Feuerwehr Brilon

BRILON. Die Briloner Feuerwehr wurde am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages um 6 Uhr zu einem Brand einer Gartenhütte in Brilon Wald alarmiert.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte stand die Hütte bereits im Vollbrand und entpuppte sich als kleiner, schwer zugänglicher, Stall. Die Wasserversorgung musste zusätzlich noch über die Wassertanks der Einsatzfahrzeuge im Pendelverkehr sichergestellt werden.

Daher benötigten die 24 Einsatzkräfte aus Hoppecke und Brilon etwa zweieinhalb Stunden für die Brandbekämpfung. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden, über die Brandursache liegen aktuell noch keine Angaben vor.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 27. Dezember 2018 um 17:46 Uhr
Weitere in dieser Kategorie:
« Zimmerbrand in Touristik-Hochburg