Swift kommt von Fahrbahn ab - Notarzt, Krankenhaus

Montag, den 15. Januar 2018 um 09:50 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Ein roter Suzuki Swift kam am 14. Januar von der Fahrbahn ab und landete im Graben Ein roter Suzuki Swift kam am 14. Januar von der Fahrbahn ab und landete im Graben Symbolbild 112-magazin

BROMSKIRCHEN/DÜDINGHAUSEN. Glück im Unglück hatte am Sonntag eine junge Frau, die mit ihrem Suzuki aus bislang nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und um 12.18 Uhr im Graben der Oberschledorner Straße landete.

Die Frau aus Bromskirchen war mit ihrem roten Swift auf der Landesstraße 854 aus Richtung Usseln in Fahrtrichtung Düdinghausen unterwegs, als sie in Höhe eines Aussiedlerhofes ins Schleudern geriet, sich mit ihrem Pkw um die eigene Achse drehte und im Graben gelandet war.

Ein nachfolgendes Ehepaar aus Bochum hielt sofort bei der Verunglückten an. Sie sicherten die Unfallstelle ab und zogen die Frau aus ihrem zerstörten Wagen. Eine RTW-Besatzung aus Usseln, sowie ein Notarzt aus dem Hochsauerlandkreis waren schnell vor Ort und transportierten die Bromskirchenerin nach der Erstversorgung in das Krankenhaus nach Winterberg.

Zeitgleich mit den Rettern waren auch die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Düdinghausen, Oberschledorn und Medebach mit fünf Einsatzwagen vor Ort eingetroffen. Die Freiwilligen sperrten die Straße in beiden Richtungen ab, bis der Rettungswagen die Örtlichkeit verlassen hatte. Einsatzleiter Simon Kaufhold übergab der eintreffenden Polizeistreife aus Winterberg die Unfallstelle, nachdem die Batterie am Unfallfahrzeug abgeklemmt worden war. Im Nachgang wurde ein Abschleppdienst mit der Bergung des Suzuki beauftragt.

Nach Angaben der Ersthelfer wurde die Frau bei dem Unfall nicht schwer verletzt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Oberschledorner Straße

Anzeige:


Zuletzt geändert am Montag, den 15. Januar 2018 um 10:00 Uhr