Seltenes Fundstück - Panzergranate gesprengt

Dienstag, den 20. Juni 2017 um 18:20 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Der Fund einer Panzergranate in Homberg sorgte am 19.06.2017 für Aufsehen Der Fund einer Panzergranate in Homberg sorgte am 19.06.2017 für Aufsehen Foto: 112-magazin (Symbolbild)

HOMBERG. Der Fund einer Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg sorgte am Vormittag des 19. Juni für Aufsehen. Polizei, Kräfte der Feuerwehr und der Kampfmittelräumdienst kamen am Herrenberg bei Holzhausen zum Einsatz.

Gestern Vormittag fand ein Mann aus Homberg in der Feldgemarkung einen alten, Panzerfaust ähnlichen Gegenstand und meldete dies am Nachmittag bei der Polizei. Er zeigte hierbei selbstgefertigte Fotos des Gegenstandes auf seinem Handy.

Von den Beamten wurde umgehend Rücksprache mit dem Kampfmittelräumdienst gehalten und die gezeigten Fotos wurden übermittelt. Zeitgleich wurde der Fundort des Gegenstandes im Bereich Homberg-Holzhausen gesichert und abgesperrt.

Nachdem der Kampfmittelräumdienst gegen 18 Uhr am Fundort eingetroffen war, entschieden die Fachleute, dass der Gegenstand - es handelte sich vermutlich um eine alte Panzergranate - vor Ort gesprengt werden musste. Hierzu wurde die Feuerwehr Homberg zur Durchführung von Absperrmaßnahmen hinzugezogen.

Die Panzergranate wurde um 19.05 Uhr vor Ort gesprengt. Es kam zu keinen Beeinträchtigungen und zu keinen Schäden.

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. Juni 2017 um 18:33 Uhr