Schwelbrand: Person rasch gerettet, Feuer gelöscht

Samstag, den 04. Februar 2017 um 00:52 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zu einem Zimmerbrand in der Straße Lange Reihe in Messinghausen sind am Freitag Feuerwehr und Rettungsdienst ausgerückt. Zu einem Zimmerbrand in der Straße Lange Reihe in Messinghausen sind am Freitag Feuerwehr und Rettungsdienst ausgerückt. Foto: Andreas Becker/Feuerwehr Brilon

MESSINGHAUSEN. Zu einem Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr sind die Löschgruppen aus Messinghausen und Hoppecke sowie der Löschzug Brilon am Freitagmorgen alarmiert worden. Der Grund für das Feuer in einem Gebäude in der Straße Lange Reihe stand zunächst nicht fest.

Die drei Feuerwehren und auch der Rettungsdienst wurden um 7.39 Uhr alarmiert. In einem Zimmer eines Einfamilienhauses war es zu einem Schwelbrand gekommen. Eine Person hielt sich bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte noch in dem Zimmer auf, konnte aber schnell gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Entstehungsbrand wurde im Anschluss unter schwerem Atemschutz abgelöscht.

Die Einsatzkräfte des Löschzugs Brilon konnten die Einsatzfahrt abbrechen, wie der stellvertretende Feuerwehrsprecher Andreas Becker berichtete. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Wohnhaus belüftet. Die Einheiten aus Hoppecke und Messinghausen waren mit 25 Feuerwehrmännern etwa zwei Stunden im Einsatz.

Über Ursache und Höhe des Schadens lagen der Feuerwehr keine Angaben vor. (r/pfa)  


Link:
Feuerwehr Brilon

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 04. Februar 2017 um 01:20 Uhr