Mann bei Arbeitsunfall eingeklemmt und schwer verletzt

Freitag, den 02. September 2016 um 10:17 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Der Arbeiter wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr brauchte vor Ort nicht mehr tätig zu werden. Der Arbeiter wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr brauchte vor Ort nicht mehr tätig zu werden. Foto: Matthias Böhl

BAD BERLEBURG. Schwere Verletzungen erlitt am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr ein Mitarbeiter eines Industriebetriebes in Bad Berleburg. Nach Auskunft der Polizei war er in einer Produktionshalle tätig, als es zu einem folgenschweren Unfall kam, bei dem ein 38-jähriger Mitarbeiter des Betriebes schwer verletzt und von einem Maschinenteil eingeklemmt wurde.

Deshalb alarmierte die Leitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein neben dem DRK-Rettungsdienst und dem Notarzt der Wache Bad Berleburg auch den Löschzug 1 mit der Meldung, dass eine Person in einer Maschine eingeklemmt sei. Vor Ort brauchte die Feuerwehr zum Glück nicht mehr tätig zu werden, da der Mann bereits vorher befreit werden konnte. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Bad Berleburger Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Was genau geschehen war, dazu konnte die Polizei zunächst noch keine Angaben machen und verwies auf die noch laufenden Ermittlungen.

Zuletzt geändert am Freitag, den 02. September 2016 um 12:03 Uhr