Mehrere tausend Liter Maschinenöl ausgelaufen

Mittwoch, den 06. Juli 2016 um 12:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
In einem Industriebetrieb in Gladenbach-Erdhausen sind am Mittwoch mehrere tausend Liter eines Spezialöls ausgelaufen. In einem Industriebetrieb in Gladenbach-Erdhausen sind am Mittwoch mehrere tausend Liter eines Spezialöls ausgelaufen. Foto: pfa/Archiv

ERDHAUSEN. Mehrere tausend Liter eines speziellen Maschinenöls sind am Mittwoch bei einem Störfall in einer Firma im Gladenbacher Ortsteil Erdhausen ausgelaufen. Für die Bevölkerung besteht nach Auskunft der Polizei trotz des Großeinsatzes der Feuerwehr keine Gefahr.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es am Mittwochmorgen gegen 8.20 Uhr an einer Erodiermaschine einer Firma im Blaumühlenweg zu dem Störfall. Hier sollen 3000 bis 8000 Liter eines Maschienenöls aus der Maschine ausgetreten sein. Das Öl, dessen Bezeichnung Polizeisprecherin Claudia Knappl mit Meta-Rol 2150 angab, ist demzufolge zwar nicht brennbar, jedoch gewässergefährdend. Es besteht die Möglichkeit, dass das Öl durch einen Abfluss der Halle in die Salzböde, einen Lahn-Zufluss, gelangen kann. Die Feuerwehr hat auf der Salzböde erste Vorsichtsmaßnehmen getroffen, um eine eventuelle Verbreitung des Öls über den Fluss zu minimieren.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort, ebenso die Fachkräfte des Regierungspräsidiums und der Unteren Wasserbehörde.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. Juli 2016 um 12:52 Uhr