Brand in Mehrfamilienhaus, zwei verletzte Personen

Mittwoch, den 03. Februar 2016 um 15:20 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Am Dienstag kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus Am Dienstag kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus Foto: 112-magazin (Archivbild)

SIEGEN. Am Dienstagabend, 02.02.16, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Siegener Giersbergstraße gerufen. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache war dort gegen 19 Uhr in einer Kellerwohnung ein Feuer ausgebrochen.

Zwei anwesende Hausbewohner konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbständig aus der Gefahrenzone befreien. Die beiden Männer im Alter von 49 und 26 Jahren, darunter auch der Besitzer der betroffenen Kellerwohnung, wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Siegener Krankenhäuser eingeliefert und dort medizinisch betreut.

Die Ermittlungen der Siegener Kriminalpolizei zur Brandursache dauern an. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 30.000 Euro. Während der Löscharbeiten kam es im Umfeld des Brandortes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: ots

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 03. Februar 2016 um 17:02 Uhr