THW: Schaumdesinfektionsanlage übergeben

Donnerstag, den 19. April 2018 um 07:19 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 15. April erfolgte die Übergabe auf dem Gelände des THW Am 15. April erfolgte die Übergabe auf dem Gelände des THW Foto: THW Korbach

KORBACH. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat als Vorbereitung für einen möglichen Desinfektionseinsatz die Ausstattung im Bereich Dekontamination Gefahrgut beim THW Korbach ergänzt - gelagert wird die Ausrüstung beim THW in der Briloner Landstraße.

Die mobile Desinfektionsanlage des THW Korbach wurde mit einer Schaumdesinfektionsanlage SKUMIX ergänzt. Durch den Ersatz der Sprühanlage durch die neue Schaummittelanlage lässt sich bei verschiedenen Wetterlagen ein besseres Dekontaminationsergebnis erreichen. Am vergangenen Samstag erfolgte die offizielle Übergabe an das THW Korbach im Beisein von Vertretern des Landkreises Waldeck-Frankenberg, der Feuerwehr Korbach und des Bauerverbandes.

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg übernimmt das THW Korbach die Aufgaben im Bereich der Dekontamination von Gerätschäften durch die mobile Desinfektionsanlage (Dekon G) und die Feuerwehr Korbach den Bereich Dekontamination von Personen (Dekon P). Etwa 30.000 Euro hat sich der Landkreis die neue Desinfektionschleuse kosten lassen, um beispielsweise die herannahende ASP, Maul-und Klauenseuche oder die Vogelgrippe im Keim zu ersticken. (THW)

Anzeige:





Zuletzt geändert am Donnerstag, den 19. April 2018 um 09:00 Uhr