Mountainbiker gestürzt, Christoph 25 im Einsatz

Sonntag, den 24. Juni 2018 um 16:52 Uhr Verfasst von  Uli Wahle
Der gestürzte Sportler wurde einer Spezialklink zugeführt. Der gestürzte Sportler wurde einer Spezialklink zugeführt. (Foto: U.Wahle/112-Magazin)

WINTERBERG. Bereits am Sonntag Nachmittag gegen 16 Uhr landete der Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen zu einem Primäreinsatz unmittelbar an einem Fahrradparkour. Angefordert wurde der Hubschrauber um einen gestürzten Mountainbiker adäquat in eine Spezialklinik zu transportieren.

Nachdem der Patient im Rettungswagen von der Besatzung des Hubschraubers sowie des Rettungsdienstes auf den Flug vorbereitet wurde, lagerte man den Patienten in den Hubschrauber um und flog eine weiter entfernte Klinik an. Leider kommt es dort immer wieder zu Stürzen, wo ein Hubschrauber für den schonenden Transport in eine Klinik erforderlich ist. Häufig kann man vor Ort nicht ausschließen, dass eine Verletzung der Halswirbelsäule vorliegt. (Quelle: U. Wahle/112-Magazin)