Feuerwehr und Retter im Einsatz

Samstag, den 12. Mai 2018 um 19:47 Uhr Verfasst von  Uli Wahle
Chr. Gießen kurz vor dem Start Chr. Gießen kurz vor dem Start Foto: Uli Wahle

WINTERBERG. Bereits am gestrigen Abend gegen 22 Uhr landete der Intensivtransporthubschrauber Christoph 90 (Christoph Gießen) auf dem Winterberger Kirmesplatz.

Wie zu jeder RTH- oder ITH Landung bei Dunkelheit in Winterberg rückt der Winterberger Löschzug vorher aus um den Kirmesplatz als Landeplatz auszuleuchten, ohne die Unterstützung der Feuerwehr wäre eine Landung dort Nachts nicht möglich.

Als die Maschine gelandet war, nahm ein RTW des Hochsauerlandkreises die medizinische Besatzung des Hubschraubers auf, um den Patienten während des Transportes vom Krankenhaus zum Hubschrauber auf den Flug vorzubereiten.

Nachdem der RTW mit Patient und Crew wieder zum Hubschrauber zurückgekehrt war, wurde der Patient in den ITH umgeladen. Wenig später hob die Maschine wieder ab. (U.Wahle/112-magazin)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Sonntag, den 13. Mai 2018 um 06:22 Uhr
Zurück zum Anfang