Mit Corsa überschlagen: 22-Jährige schwer verletzt

Dienstag, den 24. Januar 2012 um 20:30 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nachdem sich die 22-Jährige bei Bühle überschlagen hatte, lieferte die Besatzung eines Rettungswagens die Wildungerin ins Krankenhaus nach Bad Arolsen ein. Nachdem sich die 22-Jährige bei Bühle überschlagen hatte, lieferte die Besatzung eines Rettungswagens die Wildungerin ins Krankenhaus nach Bad Arolsen ein. Foto: pfa/Archiv

BÜHLE. Eine junge Frau aus Bad Wildungen hat sich am Dienstagabend mit ihrem Opel Corsa überschlagen: Auf der Strecke zwischen Freienhagen und Landau war die 22-Jährige von der glatten L 3198 abgekommen.

Die Wildungerin war Polizeiangaben zufolge am Dienstag gegen 18.50 Uhr von der Bundesstraße 251 kommend in Richtung Bühle abgebogen. In einem Waldstück geriet der ältere Opel Corsa ausgangs einer Rechtskurve auf winterglatter Fahrbahn außer Kontrolle. Der Kleinwagen kam nach rechts von der Landesstraße ab, überschlug sich im Graben und blieb entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf dem Dach im Graben liegen.

Bei dem Unfall zog sich die junge Wildungerin schwere Verletzungen. Trotzdem und obwohl der Corsa auf dem Dach lag, gelang es der Fahrerin, sich allein durch die Kofferraumklappe ins Freie zu retten. Hinzukommende Verkehrsteilnehmer riefen den Rettungsdienst. Die Besatzung eines Rettungswagens lieferte die 22-Jährige nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Bad Arolsen ein.

Am Corsa entstand Totalschaden, der sich wegen des Fahrzeugalters auf 1000 Euro beläuft. Ein Abschleppdienst musste den Wagen bergen und abschleppen.