Auf Gehweg von Auto erfasst: Fußgängerin stirbt (aktualisiert)

Dienstag, den 29. August 2017 um 17:23 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(19 Stimmen)
Die von einm Auto erfasste Fußgängerin starb im Krankenhaus. Die von einm Auto erfasste Fußgängerin starb im Krankenhaus. Fotos: Thomas Hoffmeister (HNA)

FRANKENBERG. Die 70 Jahre alte Fußgängerin, die am Dienstag in Frankenberg nach dem Zusammenstoß mit einem Auto in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert wurde, ist ihren Verletzungen erlegen. Die 38 Jahre alte Autofahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Der folgenschwere Verkehrsunfall war, wie berichtet, am Vormittag gegen 11 Uhr in der Rodenbacher Straße passiert. Eine 38-jährige Autofahrerin war laut Polizei mit ihrem VW Polo Kombi stadtauswärts unterwegs gewesen und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Die 38-Jährige fuhr über den Gehweg, wo der Wagen eine 70-jährige Frau aus Frankenberg erfasste. Die Rentnerin wurde über die Motorhaube geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe.

Wegen der Schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph 7 alarmiert. Der Hubschrauber-Pilot landete auf dem Parkplatz des nahe gelegenen Rewe-Marktes. Die einheimischen Rettungskräfte und die Luftretter versorgten die Schwerstverletzte und brachten sie ins Krankenhaus, wo die 70-Jährige kurze Zeit später starb. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock.

Die Polizei verständigte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einen Gutachter, der den Unfall rekonstruieren soll. (ots/pfa)


Zuletzt geändert am Dienstag, den 29. August 2017 um 17:33 Uhr