Motorrad prallt gegen Auto: Biker schwer verletzt

Dienstag, den 29. August 2017 um 09:01 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Der Motorradfahrer zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu. Der Motorradfahrer zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu. Foto: pfa/Archiv

MARIENHAGEN. Beim Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem abbiegenden Auto sind der 37-jährige Biker schwer und die 24 Jahre alte Beifahrerin im Wagen leicht verletzt worden. Der Schaden summiert sich laut Polizei auf rund 8000 Euro.

Mit seinem 5er BMW befuhr ein 28 Jahre alter Mann aus Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) am späten Sonntagnachmittag die Landesstraße 3084 von Herzhausen kommend in Richtung Vöhl. In entgegengesetzter Richtung war ein 37-jähriger Motorradfahrer aus dem nordrhein-westfälischen Verl unterwegs mit seiner 1000er Honda. Als der Autofahrer an der Einmündung zur Kreisstraße 30 nach links in Richtung Marienhagen abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Dabei erlitt der Hondafahrer schwere Verletzungen. Die Beifahrerin im BMW, die 24-Jährige kommt laut Polizei aus Sinsheim in Baden-Württemberg, zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu - das Motorrad war bei der Kollision gegen die Beifahrerseite des Autos gekracht. Notarzt und Rettungswagen rückten zur Unfallstelle aus und versorgten die Verletzten, die anschließend ins Krankenhaus gebracht wurden. Der BMW-Fahrer hatte den Unfall unverletzt überstanden. (pfa) 


Vor fast genau einem Jahr gab es an derselben Stelle einen ähnlichen Unfall:
Übersehen: Motorradfahrer bei Kollision schwer verletzt (21.08.2016, mit Fotos)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 29. August 2017 um 09:13 Uhr