Auf falscher Seite geradelt: Kind prallt gegen Auto

Montag, den 31. Juli 2017 um 09:28 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Rettungskräfte lieferten den Zehnjährigen vorsorglich in eine Kasseler Klinik ein. Rettungskräfte lieferten den Zehnjährigen vorsorglich in eine Kasseler Klinik ein. Foto: pfa/Archiv

REHBACH. Ein zehn Jahre alter Junge auf einem Fahrrad ist in Rehbach mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Das Kind zog sich dabei am Samstagabend leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Das Urlauberkind aus Bielefeld befuhr nach Auskunft der Wildunger Polizei gegen 20 Uhr die abschüssige Straße Am Rehbach von der Bringhäuser Straße kommend in Richtung Edersee. Dabei fuhr der Zehnjährige mit seinem Rad auf der linken Fahrbahnseite. An der Ecke Strandweg kam dem Kind ein VW Polo entgegen, den ein 20-jähriger Edertaler steuerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad.

Dabei wurde der Junge verletzt, glücklicherweise nur leicht. Die Besatzung eines Rettungswagens lieferte den jungen Patienten zur weiteren Untersuchung und Versorgung in eine Klinik nach Kassel. Der Autofahrer kam bei der Kollision mit dem Schrecken davon, den Schaden gab die Polizei mit 200 Euro an. (pfa) 


Weitaus schlimmere Folgen hatte kürzlich ein Fahrradunfall ganz in der Nähe:
Edersee: E-Bike-Fahrer nach schwerem Sturz in Lebensgefahr (16.06.2017)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 31. Juli 2017 um 09:46 Uhr