TW Automobile sucht Verstärkung

Montag, den 22. Mai 2017 um 17:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Stellenanzeige Stellenanzeige Banner: TW-Automobile

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Zum nächstmöglichen Termin sucht die Firma TW-Automobile im Korbacher Ortsteil Meineringhausen einen Automobilverkäufer (m/w) für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge.  Die Zufriedenheit der Kunden steht für das Autohaus im Vordergrund. Gute Beratung beim Kauf, erstklassiger Service, sowie Freundlichkeit, gehören selbstverständlich dazu. 


Ihre Aufgaben:

Erfolgreicher Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, Ausbau der Marktanteile unseres Betriebes im Segment Neu- und Gebrauchtwagen. Führen professioneller Verkaufsgespräche zu unseren Produkten, Zubehör und Dienstleistungen und anschließende Verkaufsverhandlungen. Qualitative Beratung der Kunden, die richtigen Produkte entsprechend ihrer Bedürfnisse zu finden. Kundenbindungen bereits bestehender Kunden an das Autohaus Wehowsky und die Marke Mercedes zu fördern.


Anforderungen an den Bewerber:

Eine abgeschlossene kaufmännische oder technische Berufsausbildung und einige Jahre Berufserfahrung im Automobilvertrieb wäre wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Sie verfügen über eine große Kommunikationsstärke, dynamisches Auftreten und haben Spaß am Umgang mit Menschen. Sie besitzen eine starke Eigenmotivation und die Fähigkeit, langfristig Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Idealerweise besitzen Sie die Zertifizierung zum geprüften Automobilverkäufer (m/w). Aber auch Quereinsteiger können sich gerne bewerben.

Bewerbung gerne per Email an: t.wehowsky(at)twautomobile.de

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate und Zeugnisse der letzten Arbeitgeber.


Kontakt:

TW Automobile

Kfz.-Meisterbetrieb
Mitglied der Kfz.-Innung Waldeck-Frankenberg
Inhaber: Timo Wehowsky
Sachsenhäuser Str. 4c
34497 Korbach

Telefon: +49 (0) 5631 50 68 18
Telefax: +49 (0) 5631 62 08 21
E-Mail: t.wehowsky(at)twautomobile.de


Zuletzt geändert am Montag, den 22. Mai 2017 um 17:31 Uhr