Wrexen: Schüler von Auto erfasst - verletzt in Klinik

Dienstag, den 24. Januar 2017 um 15:18 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der verletzte Schüler wurde in eine Paderborner Klinik eingeliefert. Der verletzte Schüler wurde in eine Paderborner Klinik eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

WREXEN. Offenbar schwere Verletzungen hat ein 14-Jähriger erlitten, als er am Dienstag von einem Auto erfasst wurde. Der Unfall passierte, als der Jugendliche am Morgen bei Dunkelheit die Straße überqueren wollte.

Der Schüler war laut Bad Arolser Polizei am Dienstag gegen 7.10 Uhr zu Fuß in Wrexen unterwegs: Er kam aus der Straße Steinberg und wollte die Hauptstraße überqueren. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zum Zusammenstoß mit einem VW Polo einer 57-Jährigen, die aus Richtung Rhoden kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs war. Der Fußgänger habe plötzlich auf ihrer Motorhaube gelegen, gab die Autofahrer später der Polizei gegenüber an. Mit dem 14-Jährigen, der unter anderem eine Schulterverletzung und eine Platzwunde am Kopf erlitten hatte, konnten die Beamten der Arolser Polizei an der Unfallstelle noch nicht sprechen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern daher an.

Rettungskräfte versorgten die verletzten Jugendlichen, die Besatzung eines Rettungswagens lieferte den Schüler in ein Paderborner Krankenhaus ein. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Am Polo war bei dem Verkehrsunfall die Motorhaube verbeult und die Frontscheibe beschädigt worden. (pfa) 


Weitaus schlimmere Folgen hatte im Oktober ein ähnlicher Unfall in Bad Arolsen:
Dunkel gekleidet: Fußgängerin von Auto erfasst und getötet (21.10.2016, mit Video/Fotos)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 24. Januar 2017 um 16:38 Uhr