Auto überschlägt sich bei Glätteunfall auf der B 236

Samstag, den 31. Dezember 2016 um 19:07 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Der leicht verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der leicht verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Foto: pfa/Archiv

HALLENBERG/BROMSKIRCHEN. Ein Autofahrer ist zwischen Hallenberg und Bromskirchen von der Bundesstraße 236 abgekommen. Sein Wagen überschlug sich, dabei zog sich der 19-Jährige leichte Verletzungen zu. Sein Beifahrer blieb unverletzt.

Der Unfall passierte laut Polizeibericht von Samstag am Vorabend gegen 18 Uhr. Der 19-Jährige aus Ottenbach (Baden-Württemberg) war mit seinem Wagen von Hallenberg kommend in Richtung Bromskirchen unterwegs und verlor auf glatter Straße in einer Linkskurve, kurz hinter dem Ortsausgang von Hallenberg, in Höhe des Friedhofs, die Kontrolle über sein Auto.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stillstand. Der Fahrer erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sein 20-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. An dem Wagen entstand Totalschaden von etwa 15.000 Euro. (ots/pfa)  


Vor einem Monat kam es in Hallenberg zu einem schweren Verkehrsunfall:
Bromskirchenerin bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt (29.11.2016, mit Fotos)


Zuletzt geändert am Samstag, den 31. Dezember 2016 um 20:19 Uhr