Gesundheitliche Probleme: 58-Jähriger landet im Graben

Samstag, den 17. Dezember 2016 um 20:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Autofahrer aus Witten verlor bei Dehringhausen die Kontrolle über seinen Wagen. Der Autofahrer aus Witten verlor bei Dehringhausen die Kontrolle über seinen Wagen. Fotos: pfa

DEHRINGHAUSEN. Aufgrund gesundheitlicher Probleme hat ein 58 Jahre alter Autofahrer am späten Samstagnachmittag die Kontrolle über seinen Wagen verloren: In einer Kurve bei Dehringhausen kam das Auto von der Fahrbahn ab und landete im Graben.

Der Opelfahrer aus Witten war Polizeiangaben zufolge gegen 17.45 Uhr auf der L 3083 aus Richtung Nieder-Waroldern kommend in Richtung Freienhagen unterwegs. Im Streckenabschnitt kurz hinter Dehringhausen, in der ersten Rechtskurve am Beginn des Waldes, fuhr der 58-Jährige über die Gegenspur und kam im linken Straßengraben zum Stehen. Bei dem Unfall zog sich der Autofahrer zwar keine weiteren Verletzungen zu, der Mann musste jedoch wegen medizinischer Probleme im Krankenhaus behandetl werden. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn nach Korbach ins Krankenhaus.

Der Opel Astra, der an der linken Front beschädigt worden war, musste von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Angaben über die Schadenshöhe lagen nicht vor. (pfa) 

Zuletzt geändert am Samstag, den 17. Dezember 2016 um 20:46 Uhr