Bad Arolsen: Aus Auto geschleudert und tödlich verletzt / VIDEO

Samstag, den 01. November 2014 um 20:01 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(34 Stimmen)
Völlig zerfetzt wurde der Wagen bei dem schweren Unfall auf der alten B 450 bei Bad Arolsen. Völlig zerfetzt wurde der Wagen bei dem schweren Unfall auf der alten B 450 bei Bad Arolsen. Foto: pfa

BAD AROLSEN. Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen ist am Samstag im Dienstbezirk der Bad Arolser Polizei ein Mensch bei einem Verkehrsunfall gestorben: Ein 86 Jahre alter Autofahrer kam am Samstagnachmittag im Aartal von der alten B 450 ab, rammte einen Baum und wurde tödlich verletzt.

Zeugen für den schweren Unfall gibt es nicht, ein hinzukommender Autofahrer informierte gegen 16.10 Uhr die Rettungskräfte. Die konnten jedoch für den Fahrer nichts mehr tun: Der Mann war beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt worden. Nach erster Auswertung der Unfallspuren war die schwarze Skoda-Limousine auf der Fahrt von Bad Arolsen in Richtung Twistesee in einer beginnenden Linkskurve nach rechts von der abschüssigen Straße abgekommen, etwa 40 Meter über die Bankette gefahren und dann ungebremst gegen einen Baum geprallt. Dabei rissen zahlreiche Fahrzeugteile ab, der Wagen schleuderte weiter einen Abhang in den Wald hinunter. Der Motor des Wagens fand sich gut 25 Meter weiter an einem Baum wieder.

Zur Absicherung der Unfallstelle und zum Ausleuchten in der beginnenden Dämmerung sowie zur Bergung forderte die Polizei über die Leitstelle die Bad Arolser Feuerwehr an. Die Kameraden unterstützten zunächst den Bestatter und später das Abschleppunternehmen. Die Landauer Straße blieb längere Zeit voll gesperrt. Die Unfallursache ist bislang unklar. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 zu melden.

2011 tödlicher Unfall an derselben Stelle
An dieser Stelle war es im Februar 2011 zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen gekommen: Ein 22-Jähriger war damals gegen denselben Baum geprallt und ebenfalls mit seinem völlig zerfetzten Fahrzeug in den Wald geschleudert worden (zum Artikel mit Video und Fotos hier klicken).


Erst am Freitag vergangener Woche war bei Wetterburg ein Motorradfahrer ums Leben gekommen:
61-Jähriger stirbt bei schwerem Motorradunfall (24.10.2014, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Sonntag, den 02. November 2014 um 01:08 Uhr

Videobeitrag