Zwei Tote bei schwerem Unfall auf B236

Freitag, den 08. Juli 2005 um 16:10 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BERGHOFEN. Zwei junge Männer sind am Freitag Abend bei einem schweren Unfall auf der B236 ums Leben gekommen.

Der 18 Jahre alte Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer prallten mit ihrem Auto frontal gegen einen Lastwagen. Sie waren sofort tot. Die beiden Opfer stammen laut Polizei aus dem Bereich Münchhausen im Kreis Marburg-Biedenkopf. Der Fahrer des Lastwagens, der auf eine Spedition im Hochsauerlandkreis zugelassen ist, erlitt einen Schock. Der 18-jährige Autofahrer hatte nach unseren Informationen erst seit gut zwei Wochen den Führerschein.

Gegen 21.45 Uhr waren die beiden Männer mit einem Suzuki auf der Bundesstraße 236 von Berghofen in Richtung Münchhausen unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer auf regennasser Straße die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Kleinwagen prallte frontal gegen den entgegenkommenden Tanklastzug. Der Sattelschlepper fuhr nach rechts und kam an einer Böschung zum Stehen. Der Wagen landete im Graben.

Die aus Frankenberg herbeigeeilte Notärztin konnte nur noch den Tod der Pkw-Insassen feststellen. Einsatzkräfte der Battenberger Feuerwehr schnitten die Leichen aus dem völlig deformierten Auto. Zur Unfallstelle kamen auch zwei Notfallseelsorger.

Die Bundesstraße war bis Samstagmorgen gegen 7.45 Uhr voll gesperrt. Nach Angaben der Frankenberger Polizeistation musste der im Silozug geladene Filterstaub vor der Lkw-Bergung zunächst in einen anderen Laster der Spedition umgepumpt werden. Um den verunglückten Maschinenwagen und den Tankauflieger wieder zurück auf die Straße zu bekommen, war ein Kran im Einsatz.