Unfall: In Cabrio eingeschlossen

Montag, den 03. Mai 2010 um 15:59 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)

SACHSENHAUSEN. Mit ihrem Cabrio ist eine 45-Jährige am Montag von der B 251 abgekommen und in ein Waldstück geschleudert. Die Frau aus einem Waldecker Stadtteil war am späten Vormittag gegen 11.30 Uhr von Sachsenhausen kommend in Richtung Freienhagen unterwegs, als sie kurz hinter zwei Parkplätzen die Kontrolle über ihr VW Golf Cabrio verlor und nach rechts von der Straße abkam.

Der Golf überfuhr einen Grünstreifen und mehrere kleine Bäume, prallte an einer Böschung gegen weitere Bäume, stürzte eine Böschung hinab und kam schließlich in einem Waldstück auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Die Frau kam zwar mit leichten Verletzungen davon, konnte sich aber nicht eigenständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie rief ihren Vater an, der selbst zur Unfallstelle eilte und zusätzlich die Rettungskräfte verständigte. Notarzt und Rettungswagenbesatzung rückten ebenso aus wie die Polizei und die Feuerwehr aus Sachsenhausen. Die 15 eingesetzten Kameraden unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Bernd Schäfer zogen das Fahrzeug mit der Seilwinde herum und stellten es wieder auf die Räder - dann halfen sie der 45-Jährigen aus dem Wagen. Sie kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Am Auto entstand vermutlich Totalschaden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Bundesstraße in diesem Abschnitt halbseitig gesperrt, Feuerwehrleute regelten den Verkehr.