Beim Überholen berührt: Zwei Motorradfahrer stürzen

Sonntag, den 13. April 2014 um 05:55 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(11 Stimmen)

BAD AROLSEN. Zwei befreundete Motorradfahrer sind am Samstagabend auf der Bahnhofstraße gestürzt und leicht verletzt worden. Weil aus einer der Maschinen das Motoröl auslief, rückte die Feuerwehr aus und streute die Betriebsstoffe ab.

Die beiden 22 und 28 Jahre alten Motorradfahrer waren nach Angaben der Bad Arolser Polizei am Samstagabend gegen 22.30 Uhr von einer Tankstelle in der Korbacher Straße losgefahren und in die Bahnhofstraße eingebogen. Nach nur wenigen Metern kam es zu dem Unfall: Bei Zeugenaussagen zufolge normalem Tempo überholte der 22-Jährige mit seiner Yamaha den 28 Jahre alten Kawasakifahrer. Dabei gerieten die Motorräder seitlich aneinander, woraufhin beide Biker stürzten.

Die beiden Bad Arolser zogen sich Verletzungen an jeweils einer Hand zu und kamen mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Zur Unfallstelle rückte auch die Bad Arolser Stützpunktfeuerwehr aus: An der Maschine des 28-Jährigen war die Ölwanne beim Aufprall auf den Bordstein aufgerissen, sodass das gesamte Motoröl auf die Fahrbahn lief. Die Kameraden streuten das Öl mit Bindemittel ab und nahmen dieses anschließend wieder auf.

An den beiden Maschinen entstandt ein Schaden von 4000 Euro. An der 600er Kawasaki des 28-Jährigen entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden.


Erst Ende März war nach einem Unfall das Motoröl aus einem Motorrad ausgelaufen:
Autofahrer übersieht Krad: 16-jährige Sozia verletzt (29.03.2014, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Bad Arolsen

Zuletzt geändert am Sonntag, den 13. April 2014 um 08:34 Uhr