Enges Treppenhaus: Patient mit Drehleiter gerettet

Donnerstag, den 07. November 2013 um 09:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)

TWISTE. Mit der Drehleiter hat die Feuerwehr Bad Arolsen am Mittwochabend den Rettungsdienst bei einem Einsatz in Twiste unterstützt. Aufmerksame Nachbarn waren es, die die Rettungskräfte überhaupt erst auf den Plan gerufen hatten.

Nach Angaben der Bad Arolser Feuerwehr waren es nämlich die Nachbarn eines Anwohners der Straße Auf dem Lohne in Twiste, denen aufgefallen war, dass sie den Mann schon über einen längeren Zeitraum nicht gesehen hatten. Sie verständigten daher Angehörige, die zum Haus des Mannes kamen und ihn nach einem erlittenen medizinischen Notfall vorfanden.

Die Angehörigen verständigten die Leitstelle, Rettung- und Notarztwagen eilten zu der Anschrift am südlichen Ortsrand von Twiste. Da der Patient ins Krankenhaus gebracht werden musste, die Treppe aber sehr eng war, forderte der Rettungsdienst gegen 22.20 Uhr die Bad Arolser Feuerwehr mit der Drehleiter an. Am Korb befindet sich eine spezielle Halterung, auf der sich eine Krankentrage befestigen lässt. Auf diese Weise beförderte die Feuerwehr den Patienten schließlich durch ein Fenster im ersten Stock hinunter zur Straße. Von dort aus ging es per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Im Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer waren 13 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen. Es war nicht der erste Einsatz dieser Art in Twiste: Ende Juli hatte der Rettungsdienst die Arolser Wehr mit der Drehleiter angefordert, um eine erkrankte Frau aus einem Gebäude zu Boden hinunter zu bringen. Damals wurde aber nicht eine Krankentrage auf der Halterung am Korb der Drehleiter befestigt, sondern eine Schleifkorbtrage über ein als Spinne bezeichnetes Seilsystem hinabgelassen worden.


112-magazin.de berichtete über den genannten Einsatz vom Sommer:
Feuerwehr hilft Rettern mit der Drehleiter (28.07.2013)

Ganz in der Nähe der aktuellen Einsatzstelle hatte es im vergangenen Jahr einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gegeben:
Fernseher implodiert, Frau erleidet Rauchvergiftung (25.03.2012, mit Fotos)

Mehr Infos zur Drehleiter der Bad Arolser Feuerwehr gibt es hier:
Feuerwehr Bad Arolsen / Fahrzeuge: Drehleiter

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. November 2013 um 11:48 Uhr