Voller Mülllaster überschlägt sich

Dienstag, den 05. Oktober 2010 um 16:02 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)

WETTERBURG. Ein Mülllaster hat sich am Dienstagnachmittag überschlagen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Weil der Fahrer mit den Rädern auf die Bankette geriet, rutschte der Müllwagen in Wetterburg von der Straße "Am Kuckuck" eine Böschung hinab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb bei dem Überschlag unverletzt.

Die nach dem Unfall gegen 14.40 Uhr ausgerückten mehr als 20 Feuerwehrleute aus Bad Arolsen und Wetterburg fingen vor und während der Bergung des Müllsammelfahrzeuges auslaufende Betriebsstoffe wie Hydrauliköl auf, unterstützten bei der Bergung und leuchteten bei Einbruch der Dunkelheit die Unfallstelle aus.

Der Mülllaster eines Unternehmens aus dem Hochsauerlandkreis war voll beladen mit Unrat. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich auf der schmalen Straße und dem feuchten Boden schwierig - sie zogen sich bin in den Abend hinein. Angaben über die Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor.