Auf die Bankette und überschlagen

Dienstag, den 18. September 2012 um 13:18 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Auf dem Dach blieb das Cabrio bei dem Unfall am Dienstagmorgen liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Auf dem Dach blieb das Cabrio bei dem Unfall am Dienstagmorgen liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Foto: Klaus Rohde

SCHMILLINGHAUSEN. Mit seinem Cabrio überschlagen hat sich am Dienstagmorgen ein 31-jähriger Arolser auf der B 252. Der Mann, der allein im Auto saß, blieb unverletzt. Am Wagen entstand Totalschaden.

Der Bad Arolser befuhr Polizeiangaben zufolge am Dienstag gegen 8.10 Uhr mit seinem VW Golf Cabrio die Bundesstraße aus Richtung Arolsen kommend in Richtung Diemelstadt. Kurz hinter der ersten Abfahrt Schmillinghausen verlor der 31-Jährige am Steuer die Kontrolle über das Cabrio. Der Wagen geriet zunächst auf die rechte Bankette und durch zu starkes Gegenlenken ins Schleudern. Der Golf kam auf die Gegenspur, schleuderte zurück nach rechts, kam dort von der Straße ab und überschlug sich. Auf dem (zum Glück geschlossenen) Dach blieb das Fahrzeug auf dem Randstreifen liegen.

Der Fahrer befreite sich unverletzt aus dem Wagen. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 3000 Euro. Ein Abschleppunternehmen barg den Wagen. Zu größeren Behinderungen kam es während der Bergung jedoch nicht.