Ins Heck gekracht: Smart-Fahrerin verletzt

Mittwoch, den 25. Juli 2012 um 05:45 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)

BAD WILDUNGEN. Zwei Frauen aus Fritzlar haben sich in Bad Wildungen getroffen - bei einem Unfall an der Einmündung der Berliner Straße in die B 485. Eine 29-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Wie ein Beamter der Wildunger Polizeistation am Mittwochmorgen gegenüber 112-magazin.de berichtete, war es am Vortag gegen 14.20 Uhr zu dem Unfall gekommen. Demnach wollte eine 29 Jahre alte Frau aus Fritzlar von der Berliner Straße kommend in Höhe der Straßenmeisterei auf die B 485 einbiegen. Dort musste sie anhalten, weil auf der vorfahrtberechtigten Bundesstraße andere Fahrzeuge unterwegs waren. Das bemerkte offenbar eine 54 Jahre alte Frau, ebenfalls aus Fritzlar, zu spät und fuhr mit ihrem Fiat dem wartenden Smart auf. Dabei erlitt die 29-Jährige am Steuer des vorderen Wagens leichte Verletzungen. Die 54-jährige mutmaßliche Verursacherin blieb unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen sei ein Schaden im vierstelligen Bereich entstanden, sagte der Polizist am Mittwoch weiter. Die genaue Schadenshöhe stand zunächst nicht fest.


An der Einmündung ist es in der Vergangenheit auch zu schweren Unfällen gekommen:
Schwer verletzter Kradfahrer in Klinik geflogen (01.10.2011, mit Fotos)
Unfall auf B 485: Drei Schwerverletzte (07.02.2011, mit Fotos)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 25. Juli 2012 um 06:11 Uhr