Spiegelberührung im Begegnungsverkehr

Freitag, den 01. Februar 2019 um 08:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht im Edertal, die sich am 30. Januar 2019 ereignet hat Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht im Edertal, die sich am 30. Januar 2019 ereignet hat Symbolbild: 112-magazin.de

EDERTAL. Einem 60 Jahre alten Mann wurde am Mittwoch auf der Strecke zwischen Königshagen und Bergheim übel mitgespielt.

Nach Angaban der Polizei befuhr der 60-Jährige mit seinem schwarzen Skoda die Kreisstraße 28 von Königshagen in Richtung Bergheim. Ihm entgegen, kam gegen 11.55 Uhr ein bislang unbekannter Fahrer, der auf der schmalen Straße seinen Pkw zu weit nach links gesteuert und den Skoda-Fahrer in Bedrängnis gebracht hatte.

Als die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam es zur Spiegelberührung, wobei der Spiegel am Oktavia beschädigt wurde. Während der 60-jährige Mann aus Münster (NRW) seinen Wagen stoppte, setzte der Unfallgegner seine Fahrt fort. Trotz einer sofort eingeleiteten Aufholjagd konnte der Pkw nicht eingeholt werden.

Die Polizei schätzt den Schaden am Spiegel auf etwa 300 Euro.

Hinweise zum Fluchtfahrzeug oder zum Fahrer erbittet die Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900.  (112-magazin)


Zuletzt geändert am Freitag, den 01. Februar 2019 um 09:36 Uhr