Bundesstraße 253: Movano landet auf Kreisel

Mittwoch, den 09. Januar 2019 um 10:40 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Unaufmerksamkeit führte am 9. Januar zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 bei Allendorf Unaufmerksamkeit führte am 9. Januar zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 bei Allendorf Foto: 112-magazin

ALLENDORF/EDER. Unaufmerksamkeit führte gegen Mitternacht zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253 - der Fahrer eines Opel Movano setzte seinen Lkw mitten auf die Insel im Kreisverkehr.

Einem Polizeibericht zufolge war der 32-jährige Fahrer mit seinem in Polen zugelassenen Fahrzeug am Mittwoch gegen 0.15 Uhr von Frankenberg in Richtung Battenberg unterwegs gewesen. In Höhe Allendorf bemerkte der polnische Staatsbürger den Kreisverkehr zu spät und prallte frontal auf die Steinumrandung des Kreisels. Durch die Wucht wurde das Fahrzeug auf die Verkehrsinsel katapultiert, wo es zum Stehen kam.

Über sein Mobiltelefon meldete der Fahrer den Unfall der Polizei - die Beamten schätzen den Schaden am weißen Nutzfahrzeug auf etwa 5000 Euro. Für rund 1500 Euro muss die Insel hergerichtet werden. Alkohol war nicht im Spiel, wie ein Beamter der Polizeistation auf Nachfrage mitteilte.

Verletzt wurde niemand.  (112-magazin)

-Anzeige-


 


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 09. Januar 2019 um 11:06 Uhr
Zurück zum Anfang