Bad Arolsen: Frau auf Zebrastreifen erfasst

Dienstag, den 08. Januar 2019 um 18:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Polizei und Retter wurden am 7. Januar in die Bahnhofstraße gerufen Polizei und Retter wurden am 7. Januar in die Bahnhofstraße gerufen Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Eine 63-jährige Frau ist am Montag gegen 15.10 Uhr beim Überqueren eines Fußgängerüberwegs von einem Pkw erfasst worden.

Wie die Polize auf Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Bahnhofstraße in Höhe der Hausnummer 21. Dort nutzte die Bad Arolserin den Zebrstreifen um die Straßenseite zu wechseln. Ein 70-jähriger Mann aus Naumburg (KS) bemerkte die Überquerung zu spät; sein Hyundai erfasste die Frau mit dem Aussenspiegel und stieß die Dame um. Dabei wurde sie leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Dienstag, den 08. Januar 2019 um 18:48 Uhr