Schwerer Verkehrsunfall bei Bottendorf

Donnerstag, den 03. Januar 2019 um 08:11 Uhr Verfasst von  HNA-Frankenberger Allgemeine
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 2. Januar 2018 bei Bottendorf Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 2. Januar 2018 bei Bottendorf Titelbild: Thomas Hoffmeister, HNA

FRANKENBERG/ROSENTHAL. Vier Verletzte und 25.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 18.10 Uhr zwischen Frankenberg und Rosenthal ereignete.

Nach Angaben unserer Partnertseite HNA (Frankenberger Ausgabe) wollte ein 78 Jahre alter Autofahrer aus dem Raum Gießen bei Dunkelheit kurz vor dem Abzweig nach Bottendorf einen Sattelschlepper überholen. Dabei stieß der Subaru-Fahrer, der in Richtung Rosenthal unterwegs war, mit einem Auto der Marke Chevrolet zusammen, der von einem 38-Jährigen gesteuert wurde.

Der Fahrer, dessen Frau und ein Kind wurden verletzt; wie schwer die Verletzungen sind, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auch der mutmaßliche Verursacher trug Verletzungen davon.Die beiden beteiligten Pkw haben nur noch Schrottwert. Auch der Lastwagen wurde beschädigt. Den Gesamtschaden schätzte ein Polizeibeamter am Unfallort auf rund 25.000 Euro. Die Landesstraße 3076 war während der Rettungs- und Aufräumungsarbeiten stundenlang gesperrt, beide Autos mussten abgeschleppt werden. (Quelle HNA, Thomas Hoffmeister)

Unfall: Vier Verletzte bei Bottendorf

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 03. Januar 2019 um 08:28 Uhr