Tatort Hagenstraße: Benz gerammt und geflüchtet

Freitag, den 07. Dezember 2018 um 07:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 6. Dezember in Mengeringhausen Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 6. Dezember in Mengeringhausen Foto: ots/Archiv/Polizei

BAD AROLSEN. Am Donnerstag stellte ein Mitarbeiter (20) der Karl-Preising-Schule seinen silbergrauen Mercedes um 8 Uhr  auf dem Parkplatz Hagenstraße zwischen Söllinge und Petersberger Weg in Richtung Sportplatzgelände Mengeringhausen ab.

Bei seiner Rückkehr gegen 14 Uhr bemerkte der Bad Arolser, dass die rechte hintere Fahrzeugtür und der hintere rechte Radkasten seines Pkws in einer Höhe von 33 bis 90 cm Beschädigungen aufwies. Ohne sich um den Schaden zu kümmern hatte der Unfallverursacher seine Fahrt in unbekannte Richtung fortgesetzt.

Überwiegend wird der Parkplatz tagsüber von Mitarbeitern der Karl-Preising-Schule, sowie von Berufspendlern mit Fahrgemeinschaften genutzt. Der Schaden an dem Benz wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Wer am 6. Dezember die Unfallflucht beobachten konnte, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 in Verbindung zu setzen. (112-magazin)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 07. Dezember 2018 um 08:29 Uhr