Glücksengel an Bord - Golf Schrott, Fahrer unverletzt

Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 06:37 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Ein Glücksengel saß bei einem Unfall am 5. Dezember auf der Landesstraße 3076 mit im Auto - der Fahrer wurde nicht verletzt, sein Golf wurde völlig zerstört. Ein Glücksengel saß bei einem Unfall am 5. Dezember auf der Landesstraße 3076 mit im Auto - der Fahrer wurde nicht verletzt, sein Golf wurde völlig zerstört. Fotos: Marvin Schreck / 112-magazin.de

BOTTENDORF/ROSENTHAL. Am Mittwochabend verunfallte ein junger Mann aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf auf der Landesstraße 3076 zwischen Bottendorf und Rosenthal mit seinem 3er Golf.

Der 22 Jährige war aus Rosenthal kommend, in Richtung Bottendorf unterwegs, als in einer leichten Rechtskurve das Heck des Pkws aufgrund der nassen Fahrbahn ausbrach. Dabei überschlug sich der Golf mehrere Male, bis er auf der Seite zum Liegen kam.

Mehrere Verkehrsteilnehmer eilten zu Hilfe und setzten den Notruf ab. Glücklicherweise war der junge Fahrer nicht eingeklemmt und konnte den verunfallten Golf selbständig verlassen. Unter dem Alarmkürzel "H 1, auslaufende Betriebsstoffe nach VU" rückten sieben Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Bottendorf aus. Unter der Einsatzleitung von Michael Scholl wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet, die Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr abgesichert und der Pkw auf die Räder gestellt.

Nachdem ein Abschleppunternehmen aus Marburg den Pkw geborgen hatte, konnten die Einsatzkräfte Ölbindemittel ausstreuen, um die auslaufenden Betriebsstoffe aufzunehmen. Hierzu wurde die freiwillige Feuerwehr Rosenthal nachalarmiert, um weiteres Ölbindemittel zur Einsatzstelle zu bringen.

Während des Einsatzes waren auch eine RTW-Besatzung und ein Streifenwagen vor Ort. Da der Verunglückte unverletzt geblieben war, konnte die RTW-Besatzung wieder abrücken. (112-magazin)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 07:07 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang