Bus kommt zwischen Münden und Medebach von Fahrbahn ab

Freitag, den 30. November 2018 um 12:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Dieser Schulbus kam am 30. November auf der L 740 von der Fahrbahn ab ujnd musste abgeschleppt werden Dieser Schulbus kam am 30. November auf der L 740 von der Fahrbahn ab ujnd musste abgeschleppt werden Fotos: 112 Magazin

LICHTENFELS/MEDEBACH. Ein Alleinunfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 7.45 Uhr auf der Landesstraße 740 zwischen dem Lichtenfelser Ortsteil Münden und Medebach.

Nach Angaben eines Polizeibeamten aus dem Hochsauerlandkreis befuhr der Busfahrer mit seinem silbergrauen Fiat die L 740 von Münden in Fahrtrichtung Medebach. In einer Linkskurve kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Dabei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt. Der Fahrer selbst konnte sich unverletzt aus dem Fiat befreien.

Gäste befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Bus. Da der Tank Beschädigungen aufwies und etwa 80 Liter Diesel ausgelaufen waren, musste die Straßenmeisterei hinzugezogen werden. Vorsorglich sicherte die Polizei aus Winterberg die Unfallstelle in beide Richtungen ab und sperrte die Straße für etwa zwei Stunden. Das Abschleppunternehmen Heidel aus Korbach rückte mit zwei Bergungsfahrzeugen an, zog den Bus aus dem Graben und streute 120 Kilogramm Bindemittel auf ausgelaufene Betriebsstoffe.

Der im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassene Bus wurde völlig zerstört und hat nur noch Schrottwert. (112-magazin)

Zuletzt geändert am Freitag, den 30. November 2018 um 13:33 Uhr