Schlüssel stecken lassen - Dieb gibt Gas, Festnahme

Freitag, den 30. November 2018 um 08:10 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Einen Autodieb konnten die Beamten der Bad Wildunger Polizei am Donnerstag ermitteln Einen Autodieb konnten die Beamten der Bad Wildunger Polizei am Donnerstag ermitteln Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Erneut konnten Beamte der Polizeistation Bad Wildungen einen schnellen Ermittlungserfolg verbuchen: Ein 40-Jähriger ging den Beamten nur einen Tag nach einem begangenen Autodiebstahl in der Badestadt ins Netz. 

Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr entwendete ein zunächst unbekannter Täter einen Seat in der Brunnenstraße. Dies fiel dem Dieb leicht, da die Autoschlüssel im Auto steckten. Zunächst suchte der Geschädigte vergeblich seinen Pkw und erstattete im Anschluss  Anzeige bei der Polizei.

Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeibeamte der Polizeistation Bad Wildungen das gestohlene Auto am Donnerstagmorgen im Stadtgebiet von Bad Wildungen auffinden. Anschließend überprüften die Polizeibeamten einen 40-jährigen Mann aus Bad Wildungen, gegen den sich ein Tatverdacht ergeben hatte. Bei der Überprüfung fanden die Beamten Beweismittel bezüglich des entwendeten Seats. Es erfolgte die Festnahme des Mannes. Nach den weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der 40-Jährige in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kassel wieder entlassen.

Er wird sich aber wegen des Verdachts des Pkw-Diebstahls verantworten müssen. Die Polizeistation Bad Wildungen prüft weiterhin, ob der Mann auch weitere Straftaten in Bad Wildungen begangen haben könnte, so Polizeisprecher Dirk Richter in einer Pressemeldung. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 30. November 2018 um 08:35 Uhr