Gegen Baum geprallt: Fahrerin verletzt, Audi Totalschaden (aktualisiert)

Montag, den 26. November 2018 um 19:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am Abend des 24. November kam es zwischen Adorf und Sudeck zu einem Alleinunfall - ein Audi A3 wurde dabei zerstört, die Fahrerin verletzt Am Abend des 24. November kam es zwischen Adorf und Sudeck zu einem Alleinunfall - ein Audi A3 wurde dabei zerstört, die Fahrerin verletzt Fotos: 112 Magazin

DIEMELSEE. Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Samstagabend eine junge Frau aus der Großgemeinde Diemelsee mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab - ihr Audi wurde von einem Baum gestoppt.

Die 26-Jährige war gegen 21 Uhr auf der Landesstraße 3082 von Adorf in Richtung Sudeck unterwegs, als sie nach links auf die Gegenfahrbahn geriet, anschließend einen Baum am linken Fahrbahnrand "rasierte" und mit voller Wucht gegen einen zweiten, stärkeren Baum geprallt war. 

In einer ersten Meldung hieß es, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei, daraufhin wurde über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg die Freiwillige Feuerwehr Adorf alarmiert. Mit vier Einsatzfahrzeugen und 25 Einsatzkräften unter der Leitung von Karl-Wilhelm Römer, trafen die Freiwilligen am Unfallort ein, leuchteten die Unfallstelle mit zwei Strahlern aus und halfen der jungen Frau aus ihrem Auto. Nach Angaben von Karl-Wilhelm Römer war die Frau nicht eingeklemmt worden; vielmehr hatte sie sich im Gurt verfangen und konnte ohne Schneidwerkzeug befreit werden.

Im Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe wurde die 26-Jährige ärztlich versorgt und anschließend in das Korbacher Krankenhaus transportiert. Über die Schwere der Verletzungen lagen zum Unfallzeitpunkt noch keine Informationen vor. Der A3 musste völlig beschädigt abgeschleppt werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstrasse 3082 am 24.11.2018

Zuletzt geändert am Montag, den 26. November 2018 um 20:34 Uhr

Videobeitrag