Elfjähriger angefahren und verletzt, Fahrer flüchtet

Samstag, den 03. November 2018 um 21:21 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am Freitagmorgen wurde ein Elfjähriger in Bad Arolsen angefahren. Am Freitagmorgen wurde ein Elfjähriger in Bad Arolsen angefahren. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitagmorgen in der Großen Allee in Bad Arolsen. Ein elfjähriger Junge wurde angefahren und verletzt.

Gegen 7.35 Uhr befuhr ein Elfjähriger mit seinem Fahrrad den Fahrradweg der Großen Allee in Richtung der Schulen. Auf Höhe der Teichstraße hielt der Junge an, da sich aus der Straße ein Fahrzeug näherte. 

Die Fahrerin des Fahrzeugs stoppte, sodass der Elfjährige zur Weiterfahrt ansetzte. Zu diesem Zeitpunkt fuhr allerdings auch der Wagen wieder an und kollidierte mit dem Jungen. Einen Sturz konnte er zwar vermeiden, jedoch wurde er vom Auto am Oberschenkel getroffen. 

Beim Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen dunklen VW Caddy mit Korbacher Kennzeichen, dieser setzte die Fahrt einfach fort, hielt laut Zeugenaussagen aber kurze Zeit später in der Großen Allee wieder an. Den Zeugenaussagen zufolge soll sich eine Frau am Steuer befunden haben - um den Elfjährigen kümmerte sich die Fahrerin aber nicht.

Auch der Junge fuhr weiter, verständigte aber in der Schule seine Eltern, die ihn in das Krankenhaus brachten. Dort wurde die Prellung am rechten Oberschenkel ambulant behandelt. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Die Bad Arolser Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise bezüglich der Fahrerin oder des Fahrzeugs geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990.

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Samstag, den 03. November 2018 um 21:56 Uhr