Zeugin vom belgischen Platz gesucht - bitte melden

Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 09:26 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Unfall auf dem Belgischen Platz in Bad Arolsen beschäftigt die Polizei Ein Unfall auf dem Belgischen Platz in Bad Arolsen beschäftigt die Polizei Foto: ots/Archiv/Polizei

BAD AROLSEN/MARSBERG. Nach einem Verkehrsunfall am 12. Oktober in Bad Arolsen startet die Polizei einen Presseaufruf - gesucht wird eine Zeugin, die den Unfall auf dem belgischen Platz beobachtet hat.

Nach Angaben der Polizei wollten am Freitag um 9.30 Uhr zwei Fahrzeugführer, die ihre  Pkws auf dem belgischen Platz in Bad Arolsen - etwa mittig vor dem Baumarkt - abgestellt  hatten, rückwärts aus zwei gegenüberliegenden Parkbuchten ausparken.

Während der 22-jährige Fahrer aus Marsberg die Gefahrensituation bemerkte und nach eigenen Angaben noch rechtzeitig seinen braunen Fiat Spider anhalten konnte, war die 31-jährige Fahrerin eines roten VW Lupos scheinbar unaufmerksam. Sie übersah das andere, auf der Durchfahrtsstraße stehende Fahrzeug und fuhr rückwärts auf den Fiat auf.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 2000 Euro. Eine bisher unbekannte Zeugin beobachtete den Vorfall, bestätigte den beschriebenen Sachverhalt, entfernte sich aber dann, ohne ihre Personalien angegeben zu haben. Es soll sich um eine 40 bis 50 Jahre alte  Frau gehandelt haben, die auch beobachtet haben will, wie die Lupo-Fahrerin während des Ausparkens telefoniert hat.

Diese Zeugin, aber auch andere Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 in Verbindung zu setzen (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 09:56 Uhr