Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße 251

Samstag, den 06. Oktober 2018 um 07:15 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein weiteres Todeopfer hat der Landkreis Kassel zu beklagen Ein weiteres Todeopfer hat der Landkreis Kassel zu beklagen Symbolbild 112-magazin

KASSEL/DÖRNBERG. Tödlich verletzt wurde am Freitagabend gegen 18.50 Uhr, ein 56-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 251, zwischen Habichtswald und Kassel.

Nach Informationen der Polizei kam es auf der Bundesstraße 251 zwischen Harleshausen und Dörnberg zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Den ersten Ermittlungen zufolge kollidierte ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Habichtswald, vermutlich aus Kassel kommend, etwa 750 Meter vor dem Abzweig zur Kreisstraße 26 nach Ahnatal aus bislang unbekannter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden Pkw.

Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 51-jährige Fahrer des Pkws aus Darmstadt wurde ebenfalls schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Kassel eingeliefert.

Die Bundesstraße war für drei Stunden voll gesperrt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger mit der Rekonstruktion des Unfallverlaufs beauftragt. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 06. Oktober 2018 um 07:41 Uhr