Mit Roller gegen Peugeot gekracht - Fahrer stürzt und flüchtet

Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 12:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Zeugen Die Polizei sucht Zeugen Symbolbild 112-magazin

GEMÜNDEN. Überrascht zeigte sich am Mittwoch eine 69-jährige Fau aus Wohrartal, als ihr in der Ortsmitte von Gemünden ein blaues Kleinkraftrad in ihren Pkw gefahren war - der männliche Rollerfahrer stürzte, rappelte sich wieder auf und setzte die Fahrt auf seinem Roller unbeeindruckt und wortlos fort.

Nach Angaben der Polizei in Frankenberg, befuhr die 69-Jährige mit ihrem blauen Peugeot den Steinweg aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Wohra.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein bislang unbekannter Biker die Auestraße in Richtung Steinweg. Im Kreuzungsbereich wollte der männliche Fahrer nach rechts in den Steinweg, Richtung Ortsmitte einfahren, überdehnte dabei den Radius und prallte seitlich gegen die Stoßstange des Renaults. Am Renault entstand Sachschaden.

Während die Dame sofort anhielt und sich um den gestürzten Rollerfahrer kümmern wollte, zeigte dieser wenig Empathie, setzte sich auf seinen blauen Roller und entfernte sich in Richtung Ortsmitte.  Die 69-Jährige kam umgehend ihrer Pflicht nach und verständigte die Polizei.

Um den Fall abschließend klären zu können, sucht die Polizei nach dem Unfallverursacher. Dieser kam wahrscheinlich aus Richtung Aumühle oder aus Richtung Schwimmbad. Der blaue Roller müsste nach Angaben der geschädigten Frau aus Wohratal ebenfalls Beschädigungen aufweisen; auch ist nicht auszuschließen, das sich der Geflüchtete bei dem Zusammenstoß verletzt hat.

Unter der Telefonnummer 06451/72030 nehmen die Beamten der Polizeistation Frankenberg Hinweise zum Unfallgeschehen entgegen.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Steinweg in Gemünden (Wohra) am 3. Oktober 2018

Anzeige:




Zuletzt geändert am Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 13:25 Uhr